Agenda 30/14

Am 23.07.2014 von Haruki

Yahoo kauft Flurry

Nach der Übernahme von Blink und Aviate vor einigen Monaten hat der Internetdienstleister Yahoo kürzlich ein weiteres Mobile-StartUp akquiriert – den App-Analyser Flurry. Das junge Unternehmen hat sich auf die Erhebung und Auswertung von Personen- und Verhaltensdaten aus Apps spezialisiert und nutzt diese vorrangig zum Targeting personalisierter Werbeinhalte. Yahoo verspricht sich von diesem Zukauf v.a. das schrumpfende Geschäft mit Onlinewerbung über den Bereich Mobile zu revitalisieren.

 

Mindestens genauso spannend wie das Geschäft mit der Werbung ist für Yahoo aber der verbreiterte Konsumenten- und User-Zugang, den Flurry mit ins Unternehmen bringt. Über 540 Apps werden mittels Flurry derzeit getracked und bieten so die Möglichkeit Insights für weitere, eigene Produktentwicklungen zu gewinnen. Die erhobenen Daten könnten sowohl zur Optimierung von Klickraten, zur Aufdeckung von Marktlücken oder zur Identifikation von Defiziten in der User-Experience genutzt werden. Wir beobachten gespannt, was Yahoo aus diesen Möglichkeiten macht.

 

Für Yahoo ist der Kauf somit strategischer Natur: Es lässt sich vermuten, dass Yahoo bald selbst mehr stark nutzerzentrierte Apps publishen wird.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge