Agenda 20/14

Am 12.05.2014 von Haruki

Neues Zielgruppenwissen mit Facebook Audience Insights

In den USA hat Facebook mit dem Rollout eines neuen Tools für Werbetreibende und Marketeers begonnen und den neuen Service Audience Insights ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu den bekannten “Page Insights”, die Informationen zu Personengruppen vorstellen, die mit der eigenen Seite interagieren, liefert Audience Insights Erkenntnisse zu potenziellen Zielgruppen, die sich aus dem Datenpool der gesamten Plattform speisen. Daten, die Facebook selbst generiert, werden mit Daten von Drittanbietern angereichert – zum Beispiel zum Kaufverhalten. Neben Daten zu Demographie, Alter, Geschlecht, Lebensstil, Ausbildung, Beziehungsstatus, Beruf und Haushaltsgröße können Page Likes, Häufigkeit der Facebook-Nutzung und Zugriffsform (Mobil, Desktop, …) analysiert werden. Den vermeintlich größten Mehrwert bieten aber Informationen über in der Vergangenheit getroffene Kaufentscheidungen, die Vorlieben für bestimmte Kategorien (Frauenkleidung …) und präferierte Einkaufskanäle (Online- versus Offline) bestimmter Zielgruppen identifizierbar machen wollen. Mit diesem neuen Instrument ergänzt Facebook sein Zielgruppenwissen und versucht über angereicherte Strukturdaten die Lücke zwischen Affinität, Information und Transaktion zu schließen.

 

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge