Agenda 5/14

Am 27.01.2014 von Haruki

Die Ära der „Responsive Organisation“

Mike Arauz from Undercurrent schreibt über notwendige Anpassungen in der Organisationsstruktur von Unternehmen, die angesichts der permanenten Veränderung nötig werden. Auch sein Beratungsunternehmen muss sich anders aufstellen als noch vor fünf Jahren. Unternehmen, die lebensfähig bleiben wollen, müssen zuallererst die zentrale Rolle digitaler Technologie für Organisationen egal welcher Branche akzeptieren – und dann Strukturen schaffen, in denen flexibel agiert werden kann, um mit den technischen Entwicklungen Schritt zu halten. Dazu schlägt er ein neues, digitales „Betriebssystem“ für Unternehmen vor, das folgender Formel folgt: „A visionary (not commercial) Purpose guides an agile (not linear) Process that enables People who make (not manage) Products built to evolve (not built to last) which become Platforms for the world (not just your company) to build upon.“

 

Auch in der Organisationsstruktur müssen Unternehmen sich gänzlich neu erfinden. Drei Ansätze, die in der Praxis bereits von erfolgreichen Start-ups umgesetzt werden, sind „Holacracy“, „Agile Squads“ und „Self Organizing“. Der erste Ansatz versucht, Autorität und Entscheidungsfindungsprozesse auf selbstorganisierte Teams aufzuteilen, die ein gemeinsames Ziel verbindet. „Agile Squads“ wiederum sind autonome, multi-disziplinäre Organisationseinheiten, die sich auf klar abgegrenzte Teilbereiche eines Produkts fokussieren und durch sogenannte „Tribes“ koordiniert werden. Der dritte und radikalste Ansatz ist jener der Selbstorganisation, wo Angestellte keinerlei vorgegebene Strukturen bekommen und daran arbeiten, worauf sie Lust haben. Natürlich lässt sich keines dieser Systeme von heute auf morgen einfach überstülpen, und jedes Unternehmen muss einen für sich machbaren Weg zu flexibleren Strukturen einschlagen. Mit den althergebrachten Abteilungsstrukturen werden Organisationen den zukünftigen Anforderungen wohl nicht mehr gerecht werden.

 

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge