Agenda 49/13

Am 02.12.2013 von Haruki

Der Arbeitsmarkt der Zukunft

In einem Interview für das Blog wollmilchsau beantwortet Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky Fragen zur Zukunft es Arbeitsmarktes – und prognostiziert zwischen zwei und fünf Millionen unbesetzbare Stellen für 2025 in Deutschland. Die Gründe: Mehr Angestellte gehen in Pension als dem Arbeitsmarkt neu zur Verfügung stehen. Zudem wird sich der Anteil von Selbstständigen auf von bisher 10 auf 20 Prozent verdoppeln und gleichzeitig der Anteil befristeter Verträgen auf 40 Prozent steigen. Auf Unternehmen kommt in Sachen Personalmanagement also eine große Herausforderung zu. Eine Chance sieht Jánszky vor allem darin, ältere Menschen länger im Beruf zu halten. In Sachen Organisationsform werden sich fluide, auf Netzwerke bauende Strukturen und sogenannte „Caring Companies” durchsetzen, die ihren Mitarbeitern und deren Familien ein vollständiges Lebensumfeld durch verschiedene Lebensphasen hindurch bieten.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge