Agenda 46/13

Am 11.11.2013 von Haruki

Walmart setzt auf 3D-Druck

John Hauer, Gründer von 3DLT, eines Markplatzes für 3D-Druck-Templates, schreibt darüber, warum das Anbieten von 3D-Druck-Dienstleistungen für einen Handelsriesen wie Walmart entscheidende Vorteile bringt. 3D-Druck ermöglicht die Herstellung von Produkten „on demand“: Portfolio-Planungszyklen, Produktionsrisiken, Lieferzeiten oder Lagerhaltungskosten werden in einem solchen Setting minimiert – Faktoren mit hoher Skalierung und damit mit hoher Relevanz und Attraktivität für große Marktteilnehmer wie Walmart. Nicht jeder wird einen Drucker im Wohnzimmer haben – aber bei einer Filialdichte von 11.000 Filialen weltweit ist die Chance hoch, dass wir einen Walmart in unserer Nähe finden. Walmart hat dieses Potenzial anscheinend erkannt: Gerade wird der Einsatz von Druckservices in einer britischen Filiale getestet.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge