Agenda 37/13

Am 09.09.2013 von Haruki

ARD/ZDF Onlinestudie 2013: Das Jahr der Silver Surfer

Die aktuelle Ausgabe der Studie zur Entwicklung der Internetnutzung in Deutschland zeigt vor allem einen deutlichen Anstieg der Nutzungszeiten durch das mobile Surfen: Fast doppelt soviel Zeit verbringen die Deutschen täglich im Internet. Der spannendste Aspekt der Studie ist aber der große Zuwachs an Internetnutzern unter den Silver Surfern ab 50 Jahren, und hier besonders die Über-70-Jährigen, bei denen der Anteil von Onlinenutzern von 20 auf 30 Prozent stieg. Eine ähnlich große Steigerungsrate verzeichnet die Zahl derer, die mit ihrem Fernseher ins Internet gehen: von 2 auf 12 Prozent! Der Bereich Web 2.0 mit Twitter, Blogs und Co. bleibt in der Studie weiterhin etwas schwammig, wie das Blog Wollmilchsau kritisiert. Die Komplexität der einzelnen Kanäle und die Differenzierung der Nutzung steigt beständig und schnell, und das zu einem Grad, in dem die Nutzer bei Befragungen noch nicht adäquat formulieren können, welche Technik oder welchen Kanal sie da eigentlich nutzen. Hier stellt sich die Frage, ob eine Anpassung des Studiendesigns von derzeit reinen Telefoninterviews hin zu beobachtenden Techniken (Tracking) nicht mehr Aufschluss über das tatsächliche Nutzungsverhalten geben würde.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge