Agenda 32/13

Am 05.08.2013 von Haruki

Der erste Burger aus dem Labor

Heute wird in London das erste im Labor gezüchtete Burgerfleisch gebraten und verzehrt werden. Professor Mark Post von der Maastricht Universität hat die Muskelfasern aus den Stammzellen einer Kuh „gezüchtet”. Noch sind einige Schritte nötig, um das Fleisch wie echt wirken zu lassen. Dennoch sehen Wissenschaftler großes Potenzial in gezüchtetem Fleisch, um den wachsenden Fleischbedarf der Bevölkerung bei Ressourcenknappheit zu decken. Der Laborburger verbraucht in der Herstellung weniger Energie und Fläche und verursacht einen Bruchteil der CO2-Emissionen.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge