Agenda 30/13

Am 19.07.2013 von Haruki

Paywall für Onlinezeitungen

In einem Interview mit HORIZONT spricht der Geschäftsführer des Zeit-Verlags von der Einführung eines neuen Bezahlmodells für Zeit Online “in den nächsten 12 Monaten”. Dieser Schritt und seine vage zeitliche Ankündigung scheint symptomatisch für die Unsicherheit der großen Verlage hinsichtlich der Vermarktung von Paid Content. Allen ist bewusst, dass der Plan über werbefinanzierte Online-Angebote die rückläufigen Printerlöse aufzufangen langfristig nicht aufgehen wird. Und doch traut sich bislang keiner der großen Verlage, konsequent als Erster voranzugehen, gebremst durch die Angst dadurch Reichweite an die Konkurrenz zu verlieren.

Artikel kommentieren

Ähnliche Beiträge